Eigene Streuobstwiesen als CO² Kompensationmaßnahme

Obstwiesenbesitz und eigene Bienenvölker mit Herzblut und Tradition

 

Der Erwerb und die Erhaltung von Streuobstwiesen setzt ein Verständnis
für unsere Natur und die Tierwelt voraus. Da uns unsere Umwelt sehr am
Herzen liegt, pflegen wir „alte“ und „neue“ Baumsorten und setzen junge
Bäume - auf unseren eigenen Streuobstwiesen - nach.

Unser Anliegen ist es Umweltbewusstsein mit qualitativ hochwertigen
Produkten in Einklang zu bringen. Aus diesem Grund sehen wir die zeit-
aufwändige und anstrengende Pflege- und Erntearbeit von Streuobstwiesen
als eine Bereicherung für unsere Manufaktur an.

Unseren bereits bestehenden Bestand zu erhalten, nachhaltig zu pflegen
und aufzuforsten ist eine kulturelle, soziale und landschaftsprägende
Aufgabe, der wir nach bestem Wissen und Gewissen nachkommen. Hierbei
schaffen wir gleichzeitig genügend Lebensraum für Bienen und Insekten,
was ebenfalls von größter ökologischer Bedeutung ist.

Bienen tragen in erheblichem Maß zum Erhalt von Kulturpflanzen bei.
Die ökologische Bedeutung ist hierbei beträchtlich und die Fürsorge des
Artenschutzes sollte aus unserer Sicht generationsübergreifend gewährleistet
sein. Alle Blütenbestäuber tragen wesentlich zum Fortbestand der
Artenvielfalt bei und sorgen für die Verbreitung und Befruchtung
hunderttausender Pflanzen.

Den gewonnenen Honig kann man nur in unseren Restaurants BellaVista
und Lago in Ulm genießen.

Durch die Pflege unserer Streuobstwiesen leisten wir ganz bewusst
unseren Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz!

Die Früchte unserer Ernte bieten ein großes Portfolio an Produktmöglich-
keiten. In unsere Manufaktur werden Säfte, Smoothies und Limonaden
naturbelassen und ohne Zusatzstoffe hergestellt. Der Besitz eines alten
Brennrechts ermöglicht es uns, längst vergessene Fruchtsorten in hoch-
wertige Edelbrände zu verwandeln.

Da heimische Produkte immer mehr Anklang bei unseren Kunden finden,
stellen wir die Regionalität in den Vordergrund unserer Manufaktur.

 

 

Hier geht es zum Apfelsaftfilm